Erster Trainingsblock geschafft

Nach meiner Bandscheiben Operation Anfang Juni gab es für mich 2 Monate lang viel Therapie und Reha-Maßnahmen. Dank meines Therapeuten Josef Percht-Yurlov verlief mein Heilungsprozess sehr gut. Schon früh konnte ich mit den ersten Mobilisations- und Kraftübungen beginnen, um für das kommende Training bestens vorbereitet zu sein. Bereits im August stand ich wieder auf den Skirollern und konnte langsam in mein gewohntes Training einsteigen. Der Wiedereinstieg war sehr hart, bereits einfaches Training war viel härter als früher. Ich arbeitete weiter und kämpfte jeden Tag, sodass ich schon nach kurzer Zeit Verbesserungen und Leistungssteigerungen bemerkte. In den letzten Wochen war ich dennoch sehr vorsichtig mit meinem Körper und achtete sehr auf seine Signale. Nach so einer Verletzung hat man auf jeden Fall einen anderen Zugang zum Sport und geht viel behutsamer mit seinem Körper um. Und wie man so schön sagt, man kommt viel stärker zurück 😉 Danke an alle, die mich in dieser Zeit unterstützt haben.

Für mich geht es nun weiter mit dem Training und meinen Prüfungen an der Uni. Im Oktober werde ich dann das erste mal auf Ski und Schnee am Gletscher trainieren, bevor es im November Richtung Norden, geht um in Finnland noch viele Schneekilometer zu sammeln.

2018-09-11T10:23:52+00:00Freitag, 7. September, 2018|